Kathrein ESU 51 manual

Kathrein ESU 51
7.7 · 1
PDF manual
 · 4 pages
English
manualKathrein ESU 51
1 / 2

ESU51 21110061

ESU53 21110026

ESU54 21110027

ESU56 21110028

ESU57 21110029

Programmierbare Einkabel-Steckdosen

Für Einkabel-Systeme nach EN50494 und EN50607
Mit Gleichspannungsdurchlass über den SAT-Anschluss zur Stamm-
leitung (max.24V/400mA, 22kHz- und DiSEqC
TM
-Signal)
Überwachung der DiSEqC
TM
-Signalisierung durch Mikrocontroller
Überlastschutz durch elektronische Sicherung und Entkopplungsdioden
Rückwegtauglich für Anlagen mit Kabelanschluss (CATV-Modem)
oder in Anlagen mit IP-over-Coax, z.B. mit KLAN-Modem (EXI01)
Kongurierbare Funktionen mit Programmiergerät SWP50:
Sperren einzelner User-Bänder
Betrieb im Legacy-Modus (keine Abschaltung bei 18-V-Dauersi-
gnal für Standard-Multischaltersystem)
Betrieb im Disconnect-Modus (kein DC-Durchlass zum Stamm)
LED-Anzeige für Status- und Fehlermeldungen (abschaltbar)
Möglichkeit der Funktionserweiterung
Grundfunktionen im Auslieferungszustand:
Abschaltung des angeschlossenen Receivers, wenn dieser nicht
den Einkabel-DiSEqC
TM
-Befehlssatz gemäß EN50494 oder
EN50607 verwendet (Abschaltung der Spannung vom SAT-
Anschluss zum Eingang bei 18V nach ca.400ms)
Konguriert für Einkabel-Systeme nach EN 50494 und EN 50607
Alle User-Bänder (UB1…UB32) freigeschaltet
LED-Anzeige ausgeschaltet
Anschlüsse:
TV: IEC-Stecker (IEC61169-2)
Radio: IEC-Buchse (IEC61169-2)
SAT: F-Buchse (IEC61169-24)
Mit Schraub- und Krallenbefestigung für Unterputz-Gerätedosen
Ø55–65mm
TV SAT
Radio
Service-LED
AusgangEingang
Programmier-
schnittstelle
Abb. 1: ESU53
ESU51
Terminierte Enddose 8dB, für Stichleitungs- oder Sternverteil-
systeme oder als Enddose für Durchschleifsysteme
ESU53, ESU56, ESU57
Richtkopplerdose 10dB, 14dB und 17dB für Durchschleif-
systeme
Als Abschlusswiderstand ERA14 – BN272899 verwenden!
ESU54
Einzelanschlussdose 1dB, für Stichleitungs- oder Sternverteil-
systeme

Merkmale

Funktionsbeschreibung

In Einkabel-Satellitenempfangsanlagen kann es zu Störungen kommen,
wenn einzelne Teilnehmer oder Receiver die Stammleitung mit einer Dau-
erspannung von 18V blockieren. Dadurch können andere Teilnehmer nicht
mehr mit dem Multischalter oder LNB kommunizieren.
In der Praxis kommt es auch vor, dass falsch kongurierte Receiver die
User-ID eines anderen Teilnehmers benutzen. In diesem Fall kommt es zu
Störungen in der Art eines Ping-Pong-Effekts, weil zwei Teilnehmer sich
um einen Transponder „streiten“.
Die Einkabel-Antennensteckdosen ESU5x beinhalten einen Mikrocontrol-
ler, der die Signalisierung innerhalb von Einkabel-Anlagen überwacht.
Dabei
werden neben Signalspannungen (14V/18V) auch Tonsignale (22kHz)
bzw. getastete Tonsignale, sog. DiSEqC
TM
-Signale, ausgewertet.
Die Antennendosen schalten eine dauernd anliegende Spannung von 18V
ab und stellen mittels einer User-ID-Überprüfung sicher, dass nur die frei-
gegebene Userband-ID vom Receiver (durch die Dose) zum Multischalter
weitergeleitet wird.
Mit dem Programmiergerät SWP50 werden die freizugebenden Userband-
IDs in der Einkabel-Antennensteckdose übermittelt. So ist gewährleistet,
dass sich die Teilnehmer in einer Einkabel-Antennenanlage nicht gegen-
seitig stören.
Die Konguration einer oder mehrerer denierter User-IDs in der Ein-
kabel-Antennensteckdose wird durch den Fachhändler/Installateur mit
dem Programmiergerät SWP50 während der Installation der Antennen-
anlage durchgeführt. Dazu schließt der Fachhändler/Installateur das
Programmiergerät an die F-Buchse der Antennensteckdose an. Mit der
Anwendung Kathrein ESU wird eine Verbindung zum Programmiergerät
aufgebaut und die Freigabedaten werden für die Konguration der Anten-
nendose zum Programmiergerät gesendet.

Hinweise für den Installateur

Für die Einstellung weiterer Funktionen ist zur Konguration das
Programmiergerät SWP50 – BN21110025 und die kostenlose APP
Kathrein ESU erforderlich (erhältlich für verschiedene Betriebssy-
steme); siehe Abb. 2.
Die Bedienungsanleitung des SWP50 und der Kathrein ESU beach-
ten.
Um die Einkabel-Steckdose entsprechend der Anlagenplanung zu
kongurieren, das SWP50 mit dem SAT-Anschluss (F-Connector)
der Steckdose verbinden und den Anweisungen des SWP50 und
der Kathrein ESU folgen. Dies kann sowohl vor als auch nach der
Installation der Steckdose in der Anlage geschehen.
Es wird empfohlen, die freigeschalteten Userband-IDs der Steckdo-
se für den Anwender zu dokumentieren.
Niemals während der Konguration der Steckdose das SWP50 von
der Steckdose abnehmen bzw. unterbrechen.
Zur Montage der Steckdose die nachstehenden Montagehinweise beachten.
Abb. 2: Programmiergerät SWP50

View the manual for the Kathrein ESU 51 here, for free. This manual comes under the category Television antennas and has been rated by 1 people with an average of a 7.7. This manual is available in the following languages: English. Do you have a question about the Kathrein ESU 51 or do you need help? Ask your question here

Need help?

Do you have a question about the Kathrein and the answer is not in the manual? Ask your question here. Provide a clear and comprehensive description of the problem and your question. The better your problem and question is described, the easier it is for other Kathrein owners to provide you with a good answer.

Number of questions: 0

General
Kathrein
ESU 51 | 21110061
Television antenna
4021121537820
English
User manual (PDF), Data sheet (PDF)
Features
Product colourGrey
MaterialMetal
show more

Can't find the answer to your question in the manual? You may find the answer to your question in the FAQs about the Kathrein ESU 51 below.

Is your question not listed? Ask your question here

No results